Theater! da capo! "Zi-Za-Zauberreis" im mobilé

Mit dem „da capo“ der herzhaften Komödie „Zi-Za-Zauberreis“ beschließt die Theaterschule mobilé den Spielplan 2019. Die Darsteller sind allesamt zwischen 11 und 16 Jahren alt und legen noch einmal ihr Bravourstück auf die Bretter, die für manchen die Welt bedeuten. Das märchenhafte Stück spielt im Siebenhügelland, dem Reich von König Wiggerl I. Dieser hat eine famose Idee und schenkt seiner Frau, der Königin Rosanna, zwei trällernde Kanarienvögel zum Geburtstag. Weil der Zauberer Schwarzbart zu diesem Fest nicht eingeladen ist, wird er fuchsteufelswild und rächt sich. Er nimmt den Vögeln das Trillern und vermasselt damit der Königin das Fest. Der König setzt eine Belohnung aus, damit die Piepmätze wieder singen. So kommen zwei Feen, drei arme Wichtel und die Hexe Kunterbunt ins Spiel. Auch die Hofdame Frau Federwisch möchte sich etwas verdienen und haut die Wichtel gehörig über’s Ohr. Am königlichen Hofe herrscht großes Durcheinander, weil auch noch das Pferd Holperdistolper (Patrik Lutz) und der königliche Bote Dawej (Lucia Golda) unterwegs sind. Im kompletten Chaos droht Schwarzbart das Dienerpaar Jente und Calimero in Schweine zu verwandeln. Was dies mit dem Zauberreis zu tun hat, wird nicht verraten. Nur so viel sei noch gesagt, es eignet sich für Neugierige ab 5 Jahren.

VVK nur beim Kulturbüro mobilé unter 08342 / 40185
die Theaterkasse in der Kleinen Kunstbühne mobilé öffnet um 16.00 Uhr

 


IMPRESSUM | DATENSCHUTZ