Theater! "Romulus der Große" in der kleinen Kunstbühne mobilé

„Meldungen stürzen die Welt nie um. Das tun die Tatsachen, die wir nun einmal nicht ändern können, da sie schon geschehen sind, wenn die Meldungen eintreffen. Die Meldungen regen die Welt nur auf, man gewöhne sie sich deshalb so weit als möglich ab.“

Referenz: https://beruhmte-zitate.de/autoren/friedrich-durrenmatt/"
Mit einem Klassiker des Schweizer Autors Friedrich Dürrenmatt eröffnet die Theaterschule mobilé die Spielsaison. „Romulus der Große“ steht auf dem Programm. Es ist die „ungeschichtliche“ Erzählung über einen Kaiser, der lieber Hühner züchtet, Spargelwein trinkt und singt, als sein Land zu regieren. Alle Schreckensmeldungen, die ihm der übermüdete Soldat, sein Kriegsminister oder seine Innenministerin vortragen, bestärken ihn im Nichtstun. Mit dieser Haltung will er sein heruntergekommenes Reich retten. Rings um ihn gackern nicht nur die Hühner, sondern auch die geflüchtete Kaiserin aus Ostrom und die Fürstin der Germanen, sondern auch seine ehrgeizige Frau und der patriotische Verlobte seiner Tochter. Als kapitalstarker Investor tritt ein germanischer Hosenfabrikant auf, der das insolvente Imperium übernehmen möchte. Allerdings fordert er die Prinzessin zur Braut, wenn er ein paar Milliönchen springen lassen soll. Was Dürrenmatts Theaterfiguren in grauslicher Fröhlichkeit in ihrem Rollenhorizont formulieren entspricht dem Leitbegriff „Groteske“. Wirkungsvoll setzt Dürrenmatt Historisches in Kontrast mit Geschichte und Gegenwart und bekundet somit auch die Gültigkeit der  Klassiker des Theaters. Seine Leidenschaft gilt den „Weltmetzgern“; ihren Machtstrukturen und dem dazugehörigen Irrwitz. Ein grandioses Ensemble mit den erfahrensten Spielern aus dem mobilé bringt das pointierte Stück mit Verve auf die Bühne.

In den Hauptrollen: Patrick Lutz, Sonja Lange, Tobias Guggemos, Minni Kirchner, Maxi Kinker, Sabine Maul, Lucia Golda, Jakob Hafner, Lena Gottwald, Moritz Jankowski, Julia Kainzbauer, Klaus Neudert, Leonhard Schweinberg u.v.a.
Realisierung: Monika Schubert
Spielort: „Hühnerhof“ im mobilé.

"Meldungen stürzen die Welt nie um. Das tun die Tatsachen, die wir nun einmal nicht ändern können, da sie schon geschehen sind, wenn die Meldungen eintreffen. Die Meldungen regen die Welt nur auf, man gewöhne sie sich deshalb so weit als möglich ab" (Zitat Friedrich Dürrenmatt; "Romulus der Große")

Vorverkauf: nur beim Kulturbüro mobilé; Tel. 08342 / 40185
an Veranstaltungstagen jeweils 1 Std. vor Beginn direkt an der Theaterkasse


Fr
18.10.
-
20:00
Sa
19.10.
19:00
-
So
20.10.
19:00
-
Fr
08.11.
-
20:00
Sa
09.11.
19:00
-
So
10.11.
19:00
-

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ