"Im Berg dahuim"

Für ihren Dokumentarfilm fangen die Filmemacher Thomas Rickenmann und Rahel van Gunten einen Sommer auf vier Allgäuer Alpen ein. In Oberstdorf ziehen im Tal Rinderherden von Weide zu Weide. Schon viele Generationen lang führen die Sennenfamilien ein Leben im Einklang mit der Natur. Für kein Geld der Welt würden sie die Sommerzeit auf den Alpen verpassen wollen. Dabei ist die Arbeit oft hart und geht an die Grenze des Belastbaren. Doch das Leben mit den Tieren mitten in der Natur macht alle schmerzen wieder gut. Wie lässt sich sonst erklären, dass die Menschen in den Bergen so glücklich und zufrieden sind?



offizielle Seite
Sa
31.10.
18.30
-
Sa
07.11.
18.30
-
So
15.11.
-
20:00

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ