8. Allgäuer Filmkunstwochen: "Die Seele der Geige"

"Das ist doch meine Stimme! Jetzt habe ich sie wieder," sagt Frank Peter Zimmermann, als er die Geige endlich wieder in den Händen hält. Wie aber entsteht eine solche Stimme, wie erschafft man den perfekten Klang? Der weltbekannte Landsberger Geigenbauer Martin Schleske bezeichnet seine Werke als Klangskulpturen. Für ihn ist es eine existenzielle Erfahrung, wenn aus einem Baum eine Geige, aus Material schließlich Musik wird.
Eng miteinander verwoben werden zwei Geschichten vom Suchen und Finden des perfekten Klangs erzählt. Virtuose Konzertszenen, persönliche Interviews und außergewöhnlich nahe Einblicke in das Geigenbau-Atelier zeichnen das Porträt eines Instruments zwischen Mythos und Messbarkeit, zwischen Tradition und Innovation.

Am 13. und 14. Oktober wird Stefan Dollansky mit seinem Streicher-Trio vor dem Film mit Live-Musik in die Welt der Geigenklänge entführen und Grete Liffers reist mit dem Regisseur Benedikt Schulte aus Berlin an um über die Entstehung dieses besonderen Filmes zu erzählen.

Ein Highlight während der Filmkunstwochen!

FSK o.A. / 95 Min.





offizielle Seite
Mi
24.10.
20:00

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ